Evangelikale Mobilisierung

In der aktuellen idea spektrum ruft der MDR-Journalist Dr. Markus Spieker die Evangelikalen in Deutschland auf selbstbewusster aufzutreten und mehr gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Die Evangelikalen seien gefangen in Randthemen und zu stark mit der eigenen Selbstzerfleischung beschäftigt. „Unsere Randlage wird noch dadurch verschärft, ass wir Randthemen besetzen. Wir sind nach innnen geflüchtet, verzetteln uns in Binnendebatten zwischen Realos und Fundis, suchen und attakieren die Gegner in den eigenen Reihen.“ Es fehle an Nachwuchsförderung von begabten Jung-Evangelikalen. Daher präsentiert er 3 Vorschläge 1. Studenten-Förderung 2. Hochbegabten-Förderung 3. Führungsförderung. „Darüberhinaus benötigen wir ein Institut, das evangelikalen Vordenkern eine Plattform gibt; einen Think Tank (eine Denkfabrik, vergleichbar etwa mit dem amerikanischen Institut für Religion und Demokratie)“.
Sehr gute Idee! Bin gespannt, ob sie verwirklicht wird.
Mit freundlichen Grüssen
wanderprediger
Evangelikale Mobilisierung

Ein Gedanke zu „Evangelikale Mobilisierung“

  1. Ich möchte Herrn Dr. Spieker meine volle Hochachtung aussprechen. Wenigsten ein Mensch, der versucht, die Penner in Deutschland aufzurütteln.
    Herzlichen Dank Herr Dr. Spieker,
    wir sind voll auf Ihrer Seite
    Brita Kearsey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.