Tag 5: Dran bleiben [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Manche Gebete erhört Gott sofort. Andere Anliegen mussman länger „bearbeiten“. Wir haben in den vergangenen Jahren einige Gebetserhörungen erlebt – z.B. haben wir in Horst Köhler einen guten Bundespräsidenten bekommen. Andere Gebetserhörungen sind noch „in Arbeit“. Mit Blick auf Gottes Zusagen können wir im Gebet „dran bleiben“ und weiter für geistliche, soziale, politische und wirtschaftliche Veränderungen beten, bis wir die Erhörung unserer Gebete mit eigenen Augen sehen.
Wir beten:
• wir danken Gott für alle schon erhörten Gebete für unser Land
• um Glauben und Ausdauer, um weiter spezifisch für Veränderung zu beten
Kreativ beten: Machen Sie eine Liste, auf der Sie
links alle Gebete schreiben, rechts die Erhörungen.

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf

Diskussion: http://fuenf.scm-digital.net/foren/readframe.html?f=5&i=436239&loc=0&t=436239
Tag 5: Dran bleiben [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.