Tag 9: Wirtschaft und Arbeit [40 Tage beten und Fasten für unser Land]

Gegensätze kennzeichnen das ökonomische Erscheinungsbild. Die einen leiden unter einer 60-Stunden-Woche, andere suchen verzweifelt Arbeit. Der Export boomt, die Binnennachfrage stagniert. Im Westen gibt es in vielen Regionen noch (fast) ausreichend Arbeit, im Osten nur in manchen Regionen.
Neben konkreten Ideen zur Schaffung neuer Arbeitsplätze, brauchen wir einen Mentalitätsumschwung – Menschen, die Hoffnung verbreiten und kreative Lösungen entwickeln.
Wir beten:
• dass Eigeninitiative und Kreativität wieder vermehrt aufbrechen
• dass unsere Wirtschaft wieder in Gang kommt
Kreativ beten: Fragen Sie – je nach eigener Situation
– eine Person, die arbeitslos ist oder zu viel arbeiten muss, wo sie konkrete Unterstützung und Hilfe gebrauchen kann.

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf
Tag 9: Wirtschaft und Arbeit [40 Tage beten und Fasten für unser Land]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.