Tag 20: Gelebtes Evangelium [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Der Apostel Paulus schreibt an die Christen der Stadt Tessalonich: „Wir waren bereit euch nicht allein am Evangelium Gottes teilzugeben, sondern auch an unserem Leben; denn wir hatten euch lieb gewonnen“ (1. Thessalonicher 2,8).
Das Leben redet lauter als die Worte und es wird entweder die Worte unterstreichen oder es wird sie durchstreichen. Das Geheimnis des „gelebten Evangeliums“ liegt in dem Bekenntnis „…wir hatten euch lieb gewonnen“. Liebe muss der Motor unseres Handelns und Redens sein, denn die Botschaft der Bibel ist eine Botschaft der Liebe. Aus Liebe hat Gott seinen Sohn auf unseren Planeten gesandt (Johannes 3,16). Liebe war das Geheimnis des Lebens von Jesus Christus. Aus Liebe heilte er, befreite er, half er, richtete er auf und redete er. Seine Liebe zog die Menschen an, bewegte und veränderte sie. „Wie mich mein Vater liebt, so liebe ich euch auch“ (Johannes 15,9), sagte Jesus und das spürte jeder, der ihm begegnete. Aus Liebe trug er die Sünde der ganzen Menschheit, ließ sich kreuzigen und starb für uns alle. Jesus Christus war und ist das „gelebte Evangelium“. Und „gelebtes Evangelium“ sollen auch seine Nachfolger sein, denn er hat gesagt: „Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch“ (Johannes 20,21). Sie sind gesandt in Ihre Familie, gesandt zu Ihren Freunden, gesandt zu Mitstudenten und Mitarbeitern, gesandt zu ihren Nachbarn. Er befähigt seine Jünger und Jüngerinnen, das Evangelium ebenso Liebe-voll zu leben. Sie sind gesandt wie Jesus. Menschen sollen in ihnen das Evangelium sehen und der Liebe Gottes begegnen.
Wir beten:
• um Segen für die ProChrist-Evangelisation, die von München aus per Satellit in viele Deutsche und europäische Orte übertragen wird
• um überzeugende Beispiele christlicher Nächstenliebe in den gegenwärtigen Herausforderungen
Internet: www.prochrist.de – Infos über alle Veranstaltungsorte und das Programm
Tag 20: Gelebtes Evangelium [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.