Encyclopædia Britannica erlaubt blogs den Zugriff auf Volltext

Wer kennt sie nicht, die 34bändige „Encyclopædia Britannica“ die Enzyklopädie der Enzyklopädien … Noch während meines Studiums habe ich mir die schweinsledern gebundene Print-Version vom Munde abgespart und erfreue mich heute noch an ihr.
Gerne würde man einen Online-Zugang haben, doch der Preis dafür ist mit 51 Euro pro Jahr doch etwas hoch. Dabei ist dieser Preis wahrscheinlich durch das Aufkommen von wikipedia inzwischen schon drastisch gesunken.
Nun gibt es offensichtlich einen neuen Marketing-Ansatz, indem man versucht in die blogoshäre einzudringen, indem man aus Blogs und Webseiten heraus einen Zugriff auf die EB-Volltexte erlaut. Ob der Beliebtheits-Vorsprung der kostelosen Internetenzyclopedie wikipedia bei der jungen Generation dadurch allerdings aufzuholen ist, bleibt fraglich.
Ich habe jedenfalls die Gunst der Stunde genutzt, um den treuen Lesern von TheoKonservativ ein paar interessante Links zu den Volltexten der besten Enzyklopädie der Welt zu ermöglichen:

christianity
protestantism
lutheranism
calvinism
pentecostalism
intelligent design
creationism
conservatism
atheism

Viel Spass beim Schmöckern!

Mit freundlichen Grüßen
wanderprediger

3 Gedanken zu „Encyclopædia Britannica erlaubt blogs den Zugriff auf Volltext“

  1. Vielen Dank für das Angebot!
    Allerdings kommt bei mir immer nur der Hinweis, dass man die EB kostenlos im Internet testen kann, wenn man seine Kreditkartennummer eingegeben hat. Habe ich da etwas falsch gemacht?

  2. Hallo wanderprediger,
    funktioniert leider auch nicht, ein Jammer.
    Aber der Hinweis auf die EB ist auf jeden Fall gut, die ist ja richtig bezahlbar!
    Liebe Grüße
    Moorwackler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.