Christen im Strudel von Verschwörungstheorien. Ein Beispiel: Pastor Matutis

Zwangsimpung: Paranoia-Bild aus der E-Mail von Pastor Matutis

„Obwohl Gesundheitsexperten vor Panikmache warnen, sehen manche Christen die Schweinegrippe und die damit verbundene Impfung als Zeichen für die Endzeit. So wurde im Internet die Vision eines charismatischen Theologen veröffentlicht. Johannes Matutis, Pastor der freien Nazarethkirche Berlin, warnt davor, sich impfen zu lassen. Ein Video auf der Internetplattform Youtube suggeriert, mit der Impfung bekomme man zugleich auch das im biblischen Buch der Offenbarung angekündigte Malzeichen injiziert, das für den Antichristen stehe.“ Dies meldete idea-spektrum trocken und nüchtern am 18.11.09. Hier kann man die Ketten-Mail von Pastor Matutis nachlesen [ 1,2,3]

Ich bin Allgemeinmediziner und Ältester in einer charismatischen Profilgemeinde der evangelischen Landeskirche und bekam diese „Endzeit-Prophetie“-Ketten-eMail gleich von mehreren verunsicherten Gemeinde-Mitgliedern zur Prüfung weitergeleitet und war gleich nach den ersten Zeilen fassungslos. Um es kurz zu machen: Wir bibelorientierten Christen haben oft ein Problem mit der hohen Kompatibilität von Endzeitbeschreibungen in der Bibel und den Angeboten aus dem New-Age-Supermarkt der Verschwörungstheorien. Am abschreckenden Beispiel von Herrn Pastor Matutis sieht man jedoch ganz dramatisch wohin es führt, wenn sich unsere Geschwister auf den nach unten führenden Strudel von Verschwörungstheorien einlassen und ihr gesamte Denken im Gefängnis eines geschlossenen Verschwörungs-Weltbild landet.
Gott informiert seine Herde über die Endzeit nicht aus den vergifteten Quellen des New-Age-geprägten Verschwörungstheoretikern und schon gar nicht aus antisemitischen Quellen!
Diese Botschaft von Herrn Pastor Matutis kann Menschenleben gefährden … unsere Geschwister sollten unbedingt davor gewarnt werden!
Ich habe Herrn Pastor Matutis per Mail vor den Konsequenzen seines Tun gewarnt (s. Anlage).

Mit freundlichen Grüßen
wanderprediger

Sehr geehrter Herr Pastor Matutis,

ich bin evangelikaler Christ, der als Hausarzt gegen Schweinegrippe impfen wird. Mir wurde Ihre E-Mail von mehreren besorgten Gemeindemitgliedern zugesendet. Ich habe sie nun endlich gelesen und frage mich fassungslos, wie können Sie Ihre Mitgeschwister nur so in die Irre führen?
Ihre Verschwörungstheorien sind absolut kompatibel mit hochesoterischen Gedankengut, weshalb Sie auch dort veröffentlicht werden. Wollen Sie Beispiele: http://www.xinos.net/kommentare/

* Hindu-Priester im Inaugurations-Gebet für Obama und im Juli 2007 vor dem Senat, da stimme ich Ihnen vollkommen zu, das geht nicht … ABER: hier können Sie lesen, was Ihre Freunde aus der Impfverschwörungsszene von den Christen halten, die den Hindu-Priester stoppen wollten: http://www.united-mutations.org/?m=20070715
* Riesen-Hornissen -> darüber findet man im ganzen deutschsprachigen Internet leider nur von Ihnen Infos … allerdings hätte ich keine Probleme da einen Zusammenhang mit dem Hindu-Priester-Hokuspokus zu sehen. Aber, dass diese sich „so vermehren“, dass man darüber nicht Herr geworden wäre, das ist definitiv nicht eingetreten … und außerdem zitieren Sie falsch: Es heißt in 2.Mose 23.27-29: „27Ich will meinen Schrecken vor dir her senden und alles Volk verzagt machen, dahin du kommst, und will dir alle deine Feinde in die Flucht geben. 28Ich will Hornissen vor dir her senden, die vor dir her ausjagen die Heviter, Kanaaniter und Hethiter. 29Ich will sie nicht auf ein Jahr ausstoßen vor dir, auf daß nicht das Land wüst werde und sich wilde Tiere wider dich mehren“
Da von keinen Hornissen-Plagen in den USA berichtet wurde, sollten Sie das Wort Gottes nicht für Ihre Argumentation missbrauchen.
*Ok … sehen wir mal davon ab, dass der laut Ihrer Aussage der Antichrist ja eigentlich aus Europa kommen soll [->http://www.preach-in.de/content/view/44/37/ ] … und nebenbei bemerkt bin ich über die aktuellen Entwicklungen der EU selber auch nicht gerade glücklich … Aber was Sie über die den angeblichen totalitären Staat der USA sagen, das schlägt dem Fass nun wirklich den Boden aus: Wie können Sie denn ernsthaft die USA mit der damaligen DDR vergleichen???
Ich gebe Ihnen einen guten brüderlichen Rat: meiden Sie antisemitische Verschwörungstheorie-Seiten im Internet, man spürt es Ihren Texten ab, dass Sie dieses Material quasi nächtelang verschlingen. Das ist Lebenszeitvernichtung! Glauben Sie wirklich Gott offenbart seine Wahrheiten über den Kopp-Verlag oder solche Antisemiten und Esoteriker? Zeitgenossen, die uns auf diesen Seiten erklären, dass die Weisen von Zion, die Illuminaten oder die „Jüdische Schulmedizin“ mit der Schweinegrippe-Impfung die arische Rasse ausrotten will?

Auch ich habe Bücher vom Kopp-Verlag … und zwar von Udo Ulfkotte, der uns meines Erachtens sehr wachrüttelnde Szenarien bezüglich der Islamisierung Europas liefert. Aber auch er schlägt immer wieder über die Stränge mit einem hysterischen Alarmismus und auch er hat diese antisemitischen Phantasien: Ulfkottes Roman Gencode J. handelt von einem jüdischen Geheimdienstchef, der sich einen genetisch veränderte Pesterreger beschafft, von denen er annimmt, dass sie alle Menschen – mit Ausnahme der Kohanim, eine genetisch definierte Untergruppe der Leviten – innerhalb weniger Stunden töten. Er setzt die Erreger in der Londoner U-Bahn und auf dem Flughafen Heathrow frei, organisiert ein Attentat auf den Felsendom und lenkt den Verdacht auf Osama bin Laden. Daraufhin bricht der Dritte Weltkrieg aus. Und die antisemitische Moral von der Geschicht: Die Juden stürzen die Menschheit wieder mal in den Abgrund …

Was haben wir zur Zeit für eine Situation? Unsere Geschwister wissen in Sachen Schweinegrippe nicht mehr, was sie wem glauben sollen und Sie und Ihre Verschwörungsesoteriker haben daran einen großen Anteil! Dieses Durcheinanderbringen von Christen durch Christen ist für mich ein Zeichen, dass der große Durcheinanderbringer schon bis in die christlichen Reihen hinein wirkt.

Sie kombinieren Alttestamentarisches, was Gott zu ISRAEL gesagt hat in unredlicher Nebeneinanderstellung zu den USA in der Finanzkrise, als seien diese Worte als eine Endzeitprophetie gedacht.
Aber: In Hesekiel 7,2 steht eindeutig: „Du Menschenkind, so spricht der Herr, HERR vom Lande ISRAEL“
Sie schreiben: „Rette, wer sich retten kann.“ … Mich würde sehr interessieren, vor welchen Katastrophen Sie 1999 vor der Jahrtausendwende alles gewarnt haben, die ja dann entäuschenderweise für alle Verschwörungstheoretiker vollkommen harmlos verlaufen ist.

Nun kommen wir zur sog. Massenzwangsimpfung. Was soll das mit Ihrem Bild, wo eine gefesselte Frau von Foltersoldaten eine Riesenspritze in den Oberarm injiziert bekommt. Glauben Sie etwa so würde ich als Arzt meine Patienten behandeln? … „bald könnte es auch bei uns zu aussehen“ schreiben Sie als Rechtfertigung für dieses Foto … Sie schüren Ängste auf der Grundlage von paranoiden Vermutungen.

* Denn warum soll das Militär eine anderen Impfstoff bekommen, als Schwangere (!) und all die anderen Bürger?
Die Bundeswehr bestellt ihre medizinischen Produkte grundsätzlich unabhängig von der Allgemeinheit und dafür u.a. auch spezielle Vorverträge.
Die Regierung und andere Bundesbehörden werden grundsätzlich von der BW versorgt.
So einfach ist das.

* Und nur mal ganz schlaglichtmäßig bezüglich häufig genannter Vermutungen bzgl. Nebenwirkungen des Impfstoffes am Beispiel Squalen-> Golfkriegsyndrom: Ich bin sehr froh diesbezüglich noch dem Paul Ehrlich-Institut vertrauen zu können: http://www.pei.de/cln_180/nn_1715010/DE/infos/fachkreise/impf-fach/schweineinfluenza/sicherheit-pand-impfstoff/stellungnahme-sicherheit-squalen.html und nicht auf unseriöse Vertreter der Neuen Germanischen Medizin wie z. B. Dr. Stefan Lanka [->http://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Lanka ], die behaupten dass all diese Spitzenwissenschaftler unter einer Decke stecken und lügen.

* bezgl. der „Wölfe“ in Ihrer Endzeitvision:
Ich zitiere: Und hier sprach Gott zu mir: „Mein Sohn, alle Menschen werden in den nächsten Tagen zwangsweise, flächendeckend gegen die Schweinegrippe geimpft werden. Dabei bekommen alle die, die meinen Geist und mein Siegel nicht in ihrem Leben haben, einen „Dämon aus dem Abgrund“ eingeimpft. Ja es wird so sein, dass sie den „Todes-Geist“ eingeimpft bekommen werden Und die Wölfe werden mit ihnen tun und lassen können, was sie wollen.
„Und hier sagte der Herr mir weiter: „Aber ihr meine Kinder, die ihr mir nachfolgt, ihr müsst nur mutig und kühn sein und NEIN sagen und euch nicht von ihnen „stechen“ und „picksen“ lassen.“
Abgesehen davon, dass das total unlogisch ist, dass Gott seine Kinder, die ja seinen Geist und sein Siegel haben und denen der „Todes-Geist“ nichts anhaben kann, dann noch warnt sich „picksen“ (hat Gott wirklich „picksen“ gesagt???) zu lassen. Andererseits könnte man Christen die eben nicht mutig und kühn sind, sondern Angst vor der Schweinegrippe haben anhand von Ihrer Prophetie eindeutig beruhigen und ihnen versichern, dass sie ja als wiedergeborene mit dem Geist versiegelte Kinder Gottes sich getrost impfen lassen können.
Außerdem sagt Gott in Ihrer Prophetie, dass „alle Menschen … in den nächsten Tagen zwangsweise, flächendeckend“ geimpft werden. Von Zwang kann aber gar keine Rede sein! Daher: Eindeutig eine falsche Prophetie!!! Da war der Wunsch Vater des Gedanken. Meine Diagnose: Sie lesen tagein tagaus diese Verschwörungstheorien und ihre Seele setzt diese Phantasien in Prophetien um.

Auf den Rest kann ich jetzt zeitbedingt nicht gezielt eingehen. Auf der einen Seite beschreiben Sie in Ihrer Prophetie, dass die Menschen durch die Schweinegrippe mit einem Dämon geimpft werden, dann verbreiten Sie aber einen Link der von einem Nano-Chip handelt, der uns angeblich eingeimpft werden soll. Sind Dämonen also eingeimpfte Computerchips?

Ich sage Ihnen nur eines: Das Volk Israel zur Zeit massiv bedroht von atomarer Auslöschung durch den Iran hat im gesamten arabischen Raum mit dem Gerücht der jüdischen Weltverschwörung zu kämpfen : Z.B. durch die Verbreitung der nachgewiesenermaßen gefälschten „Protokolle der Weisen von Zion“. Jetzt kommen Christen wie Sie daher und transportieren wieder diese antisemitischen Ideen einer Weltverschwörung. [Zitat in Ihrem Nano-Chip-Link: „… wieder diese Familien, die Rothschilds, die Rockefellers, und, und, und“] Dr. Hamer der Gründer der „Germanischen Neuen Medizin“ [-> http://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Medizin ], die immer wieder als Urquelle der Impfgegner gefunden werden kann [-> http://www.wahrheiten.org/blog/?s=hamer auf diese Dr.-Hamer-Fan-Seite wird übrigens von dem von Ihnen empfohlenen Bild-Zeitungs-Youtube-Video verlinkt … nur so als Beispiel] schreibt: “ … Wir Nichtjuden werden gezwungen, weiterhin die jüdische Schulmedizin zu praktizieren. […] 15 Millionen Eurer Mitbürger aus Eurem Volke sind in den letzten 20 Jahren [durch diese] umgebracht worden […].“ Glauben Sie Gott offenbart seine Endzeit-Wahrheit diesen esoterisch-antisemitischen Spinnern? Ein befreundeter Pastor aus Belzig hatte zu tun mit einer Familie aus einer esoterischen Sekte, die nach seinen Lehren handelt und die ihr schwer an Mittelohrentzündung erkranktes Kind nicht mit Antibiotika behandeln lassen wollte. Wie können Sie sich an solch unseriösen Quellen orientieren?

Sie beteiligen sich in meinen Augen an dem endzeitlichen Kampf der ganzen Welt gegen Israel.

Ich kann Ihnen nur raten sich aus diesem nach unten führenden Strudel der Verschwörungstheorien zu lösen … und ich rede da aus eigener schmerzlicher Erfahrung … Sie stehen ansonsten aus meiner Sicht in der Gefahr, sich in einem geschlossenen Verschwörungsweltbild zu verrennen, die Stimme Gottes nicht mehr zu erkennen und schlimmer noch … zu einem Informanten und Multiplikator des großen Durcheinanderbringers zu werden.

Und zum Abschluß noch folgende Frage: Was tun Sie, wenn sich Ihre Impfwarnung als falsch herausstellen und Sie den Tod von an Schweinegrippe gestorbenen wegen ihren Pamphleten nicht geimpfte Christen zu verantworten haben?

Bitte sehen Sie mir meine nicht unbedingt von tiefer Bruderliebe getragenen Worte nach, aber wie Sie sich vorstellen können, bin ich zur Zeit persönlich emotional wahrscheinlich zu stark mit den möglicherweise katastrophalen Folgen Ihrer falschen Prophetien beschäftigt …
Christen im Strudel von Verschwörungstheorien. Ein Beispiel: Pastor Matutis

2 Gedanken zu „Christen im Strudel von Verschwörungstheorien. Ein Beispiel: Pastor Matutis“

  1. Hallo liebe Geschwister,
    mit Freude habe ich eben entdeckt, dass es noch andere Warnungen gegen Pastor Matutis gibt. Ich möchte Euch daher in der Anlage den Text von Pastor Uwe Dahlke vom Christlichem Zentrum Karlsruhe vorstellen.
    Mit freundlichen Grüßen
    wanderprediger

    Stellungnahme zur Schweinegrippenprophetie von J.W Matutis (Berlin) & Microchip Blödsinn via „Koch Ministries“

    Wieder mal geistert eine unsägliche „Endzeit-Prophetie“ durch das Internet. Etliche e-mail Anfrageb haben mich deshalb in den letzten deswegen Tagen erreicht. Ich möchte hier kurz eine „persönliche“ Stellungnahme abgeben, die jeder für sich selbst prüfen sollte und bei Bedarf weiterreichen kann.

    Der Autor der besagten Prophetie ist ein Pastor J.W. Matutis aus Berlin. Dieser Mann hat sich schon in der Vergangenheit mit wirren Prophetien hervorgetan und versucht offensichtlich auf dem Trittbrett diverser anderer US amerikanischer Gerichtsprophetien mitzufahren und verwirrt und belastet einmal mehr das Herz besorgter Christen.

    weiter lesen -> http://www.czk.de/177.0.html

  2. Sehr geehrter Wanderprediger, in Ihrem offenen Brief an Pastor Matutis schreiben Sie von falscher Prophetie. Bitte bedenkten Sie, dass das leicht mit einem „falschen Propheten“ verwechselt werden kann, aber etwas gegensätzliches ist. Der falsche Prophet sagt die Zukunft voraus und sie geht in Erfüllung. Ein falscher Prophet ist er, weil er zum Abfall von Gott verführt, etwa, wie esoterische Strömungen, die Christen ängstigen statt sie mit Heilsgewissheit und Gottes Liebe zu trösten und die Gottes erstgeborenes Volk Israel verleumden. Eine falsche Prophetie hingegen wäre längst nicht so schlimm, das wäre, wenn jemand meinte, im Auftrag Gottes einen anderen zurechtweisen zu dürfen, aber in Wahrheit im Unrecht ist – also christlicher Alltag 😉

    Und trotz dieser sehr richtigen Kritik an Pastor M. bin ich medizinisch sachlich anderer Meinung zur Impfung: Das Impfrisiko (Komplikationen) steht in keinem Verhältnis zum Gripperisiko des H1N1-Virus. Dies ist allerdings eine sehr persönliche Einschätzung, die man auch anders sehen kann. Sie rührt auch zum großen Teil daher, dass es nach meinem Wissen bisher überhaupt keine aussagekräftige Statistik zu Gripperisiko, Impfrisiko und Letalitätsrate von beidem in Deutschland oder Europa gibt.

    MfG und sdg
    Diskriminierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.