Grünen als Partei der bürgerlichen Mitte

Die Grünen sind im Allzeithoch und würden laut Umfragen bei einer Bundestagswahl 18% erreichen. Das eigentlich Interessante aber ist nicht die Zahl an sich, sondern die Zusammensetzung der Wählerschaft: die Grünen haben nach der FDP die meisten hochverdienenden Wähler!
Die Wählerschaft weist überdurchschnittlich hohe Bildungsabschlüsse aus und ist gerade unter Journalisten erste Wahl.

Diese Faktoren sind entscheidend, wenn man den wirklichen Einfluss einschätzen möchte. Denn bei dieser Wählerschaft handelt es sich um Multiplikatoren. Ein christlicher Soziologe hat mir vor 18 Jahren mal gesagt, er sehe in 20 Jahren (war damals noch weit weg…) keine andere ernst zu nehmende politische Kraft außer den Grünen, er wüsste absolut nicht, wie es sich anders entwickeln sollte. Die Grünen hatten damals noch knapp über 5%.

Die Mechanismen, von denen die Grünen heute profitieren, und die ihre Wählerschaft in dem gewünschten Maß programmiert haben, waren damals schon angelegt und unwiderruflich installiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.