Wer in die Politik möchte, sollte zu den Grünen gehen

Warum? Weil es Politikern dort besser geht. Wenn sie vergünstigte Flüge erhalten oder vergünstigte Kredite müssen sie lediglich ein paar Jahre auf Tauchstation gehen und können anschließend wieder strahlend die politische Bühne betreten. Cem Özdemir führte u.a.  die Sondierungsgespräche mit der CDU (nein, es waren keine neuen Gesichter darunter). Er scheint seine Vorteilsnahme unbeschadet überstanden zu haben, während Wulff sein Amt nicht nur niederlegen musste, sondern sogar Stimmen laut wurden, ihm sämtliche Rentenansprüche zu streichen. Wie gesagt: in beiden Fällen ging es um vergünstigte Kredite.

Und würde ein Text von Horst Seehofer auftauchen, in dem er sich vor vielen Jahren für die Liberalisierung von Pädosexualität stark gemacht hätte, würde er das politisch kaum überleben. Volker Beck musste in diesem Fall nur den Stuhl wechseln und äußert sich jetzt in neuen Ämtern als Sprecher der Grünen. Nach Wahlschlappen müssen Politiker bei CDU und FDP in der Regel das Feld räumen. Katrin Göring-Eckhard wurde mit überwältigender Mehrheit wieder gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.