Pädophilie auf der „Paris Photo 2017“

Die Paris Photo gilt als eine der bedeutendsten Messen für Fotografie. 2017 wurden in einem der Hauptgänge großformatige Fotos von nackten Kindern gezeigt, die allerdings nach meinem Kenntnisstand nirgendwo in der Berichterstattung besprochen wurden. Hat niemand sie gesehen? Oder wollte sich niemand -und schon gar nicht in der Kunstszene – als prüde outen, indem er als Erster darauf hinweist? Als Schachzug war die Platzierung natürlich genial, denn Kunst kann kaum kritisiert werden, selbst wenn es sich um schlichte Kinder-Akte handelt ohne erkennbaren künstlerischen Anspruch handelt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.