Technik und Politik

Die technische Entwicklung beeinflusst unser Gehirn, sie prägt unseren Alltag, sie lässt Berufe sterben und aufblühen. Aber bisher wurde m.W. (ich lasse mich gerne eines Besseren belehren) wenig über ihren Einfluss auf die Politik nachgedacht.
Welche Auswirkungen hat es auf eine politische Kultur, wenn geistige Arbeit von elektronischen Helfern erledigt wird? Denn darum geht es ja: alles, was wir heute an Beispielen für moderne technische Entwicklung anführen würden, wären Beispiele, in denen es darum geht, das Gehirn zu entlasten. Elektronik entlastet unser Gehirn als Speicher, es entlastet uns von Recherchen, die Suchmaschinen für uns erledigen. Es entlastet uns vor unangenehmen Gedanken, indem wir Musik hören, gegen virtuelle Gegner spielen, oder Filme sehen – und zwar jederzeit und überall.
Spätestens, seit es mp3-Player gibt, muss niemand mehr Langeweile ertragen oder sich mit schweren Gedanken plagen, wenn er nicht will.

Welche Entwicklung wir durchgemacht haben, kann man am besten erkennen, wenn man sich die Aufmerksamkeitsspanne früherer Zuhörer vor Augen führt:
„Technik und Politik“ weiterlesen

Hollywood entdeckt Christen als Zielgruppe

Sicherlich kann sich jeder noch an die aufgeputschte Diskussion hierzulande um Mel Gibson´s „Passion of Christ“ erinnern. In deutschen Feuilletons wurde er meist unter dem geheuchelten Vorwand der Gewaltverherrlichung genüsslich verissen. Im evangelikalen Amerika gibt es jedoch für Filme mit christlichen Hintergrund einen zunehmenden Markt. Hierzu findet man den lesenswerten Artikel „Hollywood entdeckt Christen als Zielgruppe“ von Oliver Theiss auf Jesus.de.
Hollywood entdeckt Christen als Zielgruppe