40 Tage Beten und Fasten für unser Land

Hallo zusammen,
wie schonn letztes Jahr, wollen wir wieder zu der Initiative „40 Tage Beten und Fasten für unser Land“ aufrufen.
In einem grossen Trägerkreis [-> http://www.40tagebetenundfasten.de/traegerkreis.html ] findet man von Vertretern der evangelischen Allianz Deutschland über die Initiative The Call bis zur geistlichen Gemeindeerneuerung in der evangelischen Kirche viele wesentliche Akteure, die für einen geistlichen Aufbruch Deutschlands beten. Alle Christen in Deutschland sind aufgerufen vom Mittwoch, den 21.2. bis Samstag 08.4.2007 zu beten und zu fasten!

Einen sehr schönen Flyer und ein schönes Gebetsheft zur Aktion 2007 gibt es auch. Downloadbar als PDF-Dokument [-> http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2007.pdf]
Was ist mit Euch? Habt Ihr Mut mitzumachen? … Übrigens der Wunsch nach einer Top-Frühlingsfigur sollte keine Rolle bei den Motiven spielen …

In der Anlage findet Ihr weitere interessante Sub-Initiativen zu dieser Aktion.

Mit freundlichen Grüßen
wanderprediger

Eröffnungsgottesdienst in Frankfurt a.M.
ASCHERMITTWOCH, 21. 2. 19:30 Uhr
Ev. Matthäuskirche,
Friedrich Ebert Anlage 33 (Nähe Messe)
Lobpreis • Fürbitte • bei Gott zur Ruhe kommen
Gemeinsam mit:
Ortwin Schweitzer, Stuttgart (Gebetsinitiative Wächterruf)
Hauke Burgarth, Gießen (Leiter von Campus für Christus)
Einladungsflyer herunterladen: Eröffnungsgottesdienst.pdf

40 TAGE DIREKT AUFS HANDY
TAGESAKTUELL PER SMS: In Kooperation mit www.SMS-of-God.de die „40 Tage“ als SMS direkt auf ihr Handy.
Anmeldung: Stichwort „GO 40TageGebet“
als SMS an die 86677 schicken.
Oder über www.SMS-of-God.de anmelden.

Medienpartnerschaft ERF
40 TAGE IM TV Der Evangeliumsrundfunk wird viele Radio- und Fernseh-Sendungen zu „40 Tage“ gestalten.
Infos: www.erf.de
ANGEBOTSÜBERBLICK:
• Das Vater Unser im Thema der Woche – jeden Dienstag um 18.00 in UnsERFeierabend auf Bibel-TV und am Samstag davor um 16.00 bei Calando auf ERF Radio
• Die Gebetszelle im Radio – jeden Freitag um 20.00 auf ERF Radio (Satellit, teilw. Kabel, als RealAudio im Internet und auf MW 1539 kHz)
• Tägliche Gebetsimpulse – jeden Morgen in Aufgeweckt (06.00 – 09.00) und jeden Mittag in der Halbzeit (12.00 – 13.00) auf ERF Radio
• Impulse zum Thema „Beten ist mehr“ – jeden Sonntag in Let’s worship um 13.00, 18.00 und 23.00 auf ERF Radio
• Themen-Chat im Internet an den Dienstagen der Fastenzeit
18.30 – 19.30 (www.glaube24.de/vaterunser), mit Link zum Download für Calando TV-Sendungen zum Vaterunser

40 Tage und 24-7
40 Tage und 24-7 GebetsräumeRund um die Uhr gebetet wird in den Gebetsräumen von 24-7 PRAYER: www.24-7prayer.de/gebetsraumkette2007
40 Tage Beten und Fasten für unser Land

Tag 41: Hoffnung für unser Land [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Wenn Jesus Christus tot wäre, dann wäre unser Glaube bloß ein Denkmal, ein Aufrechterhalten von überkommenen Strukturen. Doch unser Herr lebt! Und sein Leben ist ansteckend. Die Auferstehung Jesu ist eine historische Tatsache. Und sie ist mehr als das. Es ist geradezu Gottes „Programm“, mit seinem Leben unseren Tod zu überwinden.
Wir beten:
• Dank für Ostern, für Gottes Zusage, dass wir bei ihm eine Zukunft haben
• Dank für Gottes Vergebung, sein Leben und die Hoffnung für unser Land, die wir in Jesus erfahren
Kreativ beten:
Auferstehung ist ein Grund zum Feiern – mit allen Ausdrucksmitteln! Finden Sie Wege, Gott Ihren Dank „leibhaftig“ auszudrücken: Mit Gesang, Tanz, Malen oder anderen kreativen Wegen.
Buchtipp:
Zink: Auferstehung. Kreuz, 12,95 Euro
Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf

Tag 41: Hoffnung für unser Land [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Tag 40: Veränderung ist möglich [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Ich selbst verändere mich kaum. Wie soll sich da ein ganzes Land ändern? Ein Rückblick zeigt: Der Eiserne Vorhang existiert nicht mehr und die Mauer ist gefallen. Veränderung ist
möglich und hängt praktisch immer mit Gebet zusammen. Gott verspricht: „Wenn dieses Volk, das meinen Namen trägt, seine Sünde bereut, von seinen falschen Wegen umkehrt und nach mir fragt, dann will ich ihnen vergeben und ihr Land wieder fruchtbar machen“ (2. Chronik 7,14). Das gilt.
Wir beten:
• wir danken für alle Veränderung, die Gott bereits geschenkt hat
• dass wir mit seiner Vergebung und Veränderung rechnen dürfen
Buchtipp:
Catherine Marshall: Bete und Staune. Brockhaus Verlag, 6,90 Euro

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf

Tag 40: Veränderung ist möglich [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Tag 39: Verfolgte Christen [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Schikane, Terror, Inhaftierung, Mord. Die Liste ist lang. Doch während bedrohte Tierarten eine breite Lobby haben, sind bedrohte Christen zwar eine Realität, aber meistens eine verschwiegene. Weit über 100.000 Menschen sterben jährlich, nur weil sie an Jesus Christus glauben. Und ihre Zahl wächst ständig. Informieren Sie sich über verfolgte Christen weltweit und nutzen Sie Ihr Wissen zum Gebet z.B. am „Tag der verfolgten Christen“ Anfang November.
Wir beten:
• wir danken für unsere Situation der Freiheit – sie ist ein Geschenk Gottes.
• um die Abnahme von Not und Verfolgung, aber auch um Gottes mächtiges Wirken inmitten solcher Schwierigkeiten
Internet:
Arbeitskreis Religionsfreiheit der Evangelischen
Allianz: www.ead.de/akref

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf

Tag 39: Verfolgte Christen [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Tag 38: Kino und TV [40 Tage beten und fasten für unser Land]

„Zeige mir das aktuelle Kinoprogramm und ich sage dir, was die Menschheit heute beschäftigt.“ Filmemacher haben heute die Rolle der alttestamentlichen Propheten übernommen. Sie halten uns einen Spiegel vor und zeigen gesellschaftliche Entwicklungen auf. Filme setzen sich oft mit den Fragen auseinander, die klassische „Eingangstüren“ zum Glauben sind. Auch, wenn sie die Antwort nicht immer geben (können).
Wir beten:
• wir danken für Christen, die das Medium Film nutzen
• für Weisheit, um die Offenheit und das Fragen nach Liebe, Freundschaft und Ewigkeit zu nutzen, die durch gute Filme entstehen
Buchtipp:
Norbert Schnabel: Wenn Gott ins Kino geht. 50 Filme, die man kennen muss. 12,90 Euro
Filmtipp:
Jesus-Film gegen Spende erhältlich bei: www.millenniumfilms.de

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf

Tag 38: Kino und TV [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Tag 37: Die schönste Nebensache der Welt [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Hauptsache ist, dass die Hauptsache die Hauptsache bleibt. Was tun wir, wenn Deutschland im Juni vom WM-Fieber erfasst wird? Und eine (schöne) Nebensache sich in den Mittelpunkt schieben wird? Dasselbe, was viele christliche Fußballspieler auch tun: Das große öffentliche Interesse für ein klares Bekenntnis zu Jesus nutzen.
Wir beten:
• wir danken für die Aktion kickoff 2006, in der viele Christen zusammenarbeiten, um das zu erreichen.
• für genutzte „offene Türen“ in Kirchen und Gemeinden, die die Spiele übertragen
• dafür, dass das Zeugnis der christlichen Fußballer und der christlichen Fans glaubhaft ankommt
Internet:
Informieren Sie sich über kickoff 2006:
www.kickoff2006.de

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf

Tag 37: Die schönste Nebensache der Welt [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Tag 36: Chancen in der Popmusik [40 Tage beten und faster für unser Land]

„Wir sind die Onkelz und bekannter als Jesus“ behauptet eine Band. Bekannter? Wohl kaum. Doch einflussreicher auf unsere (Jugend-)Kultur? Größtenteils ja. Populäre Musiker sind Vorbilder sowie Trendsetter und beeinflussen das Denken vieler (junger) Menschen. Einige Christen sind auch im säkularen Bereich anerkannte Musiker und haben dadurch große Chancen.
Wir beten:
• dass Musiker, die auf der Suche nach Gott sind, ihn finden
• dass die Offenheit für christlicheThemen in der Musik wächst
Kreativ beten:
Auch Stars brauchen Jesus. Beschaffen Sie sich die Liste der „Top Ten“ und beten Sie für die Interpreten.

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf
Tag 36: Chancen in der Popmusik [40 Tage beten und faster für unser Land]

Tag 35: Werte in den Medien [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Massenmedien und ihr Einfluss sind eine zwiespältige Angelegenheit. Einerseits wächst in unserer Bevölkerung die Sehnsucht nach Werten. Auch die Medien versuchen zunehmend, Werte zu vermitteln. Andererseits gibt es bei Fernsehen und Zeitschriften eine scheinbare Neutralität, die allen möglichen Denkansätzen ein Forum bietet, aber beim christlichen Glauben sehr zurückhaltend wird.
Wir beten:
:dass mehr und mehr Christen in den Medien über ihren Glauben befragt werden
• dass Christen vor und hinter den Kameras und Redaktionstischen Wege finden, ihren Glauben auf eine gewinnende Art zu artikulieren
Tipp:
Wenn Sie in den Medien ein positives Beispiel von Werteorientierung entdecken, dann halten Sie mit Ihrem Lob nicht hinter dem Berg. Solches Feedback hilft den zuständigen Redakteuren.

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf
Tag 35: Werte in den Medien [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Tag 34: Wochenthema: Das Evangelium in der Öffentlichkeit [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Evangelium und Öffentlichkeit gehören untrennbar zusammen. Die beste Botschaft aller Zeiten gilt für alle Menschen. Es ist ein Unding, wenn diese Nachricht nur in geschlossenen
Kreisen weitergegeben wird, die sich einmal wöchentlich hinter verschlossenen Türen versammeln. Nachrichten gehören auf den Bildschirm, in die Zeitung, ins Radio, in unsere Gespräche hinein. Jesus drückt es so aus: „Man zündet ja auch keine Lampe an und stellt sie unter einen Eimer. Im Gegenteil: Man stellt sie so auf, dass sie allen im Haus Licht gibt. Genauso soll euer Licht vor allen Menschen leuchten“ (Matthäus. 5,15-16). Das Evangelium braucht und sucht die Öffentlichkeit. Leider ist es auf dem „Markt der Neuigkeiten“, die unsere Welt prägen, nur eine Nachricht unter vielen. Das Gute ist jedoch: Das Evangelium selbst hat Kraft. Nicht wir müssen mit aller Gewalt andere von seiner Richtigkeit überzeugen. Das tut Gott. Er vertraut jedoch seine Botschaft uns Menschen an, damit wir sie weitersagen, voller Liebe und mit ganzem Einsatz, mit all unseren Mitteln (= Medien).
Wir beten:
• Dank für die Pressefreiheit bei uns und die grundsätzliche Möglichkeit, Glauben in unseren Medien zum Thema zu machen
• dass Menschen durch gute Angebote in den Medien zum Glauben an Jesus finden
• für eine kreative und ausstrahlende Arbeit christlicher Rundfunk- und Fernsehstationen
Tipp:
Zuschauer/Hörer/Leser-Reaktionen sind eine wichtige Einflussmöglichkeit, die Christen nutzen sollten – mit Kritik und positivem Feedback.

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf
Tag 34: Wochenthema: Das Evangelium in der Öffentlichkeit [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Tag 33: Wahrhaftigkeit und Transparenz [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Ehrlichkeit, Unbestechlichkeit, Resistenz gegen Korruption, klare ethische Werte: Was wir von Politikern und Konzernen mit Recht fordern, sollten wir selber leben.
„Alles Verborgene wird offenbar werden“, sagte Jesus. Notlügen, Übertreibungen oder Geheimniskrämerei stehen im Widerspruch zu den Werten Jesu. Das gilt auch für Vertuschen von Fehlern oder unordentlichen Umgang mit kirchlichen Finanzen.
Wir beten:
• dass Christen Vorbilder im transparenten Umgang mit Menschen, Daten und Zahlen sind
• dass Wahrhaftigkeit auch in den Medien und in der Politik zunimmt
Tipp: Wann haben Sie das letzte Mal offen um Vergebung für einen Fehler gebeten?

Quelle: Gebetsheft der Initiative „40 Tage beten und fasten für unser Land“
http://www.40tagebetenundfasten.de/download/40Tage-Heft2006.pdf
Tag 33: Wahrhaftigkeit und Transparenz [40 Tage beten und fasten für unser Land]