Die Hetzer als Opfer (oder das Diktat der Postmoderne)

„Am Anfang aller Linken Politik steht das Opfer. Jemand ist Unrecht widerfahren: Er wurde in seinen Rechten verletzt, ihm wurde vorenthalten, was ihm zusteht; man hat ihm den Respekt versagt, ihn beleidigt oder gedemütigt. (…) Nun geht es darum, Wiedergutmachung zu erlangen. Eine Kompensation für das Erlittene, eine Entschädigung. Das Opfer kann das nicht allein durchsetzen, es ist zu schwach, eben deshalb ist es ja zum Opfer geworden. Es braucht einen Interessenvertreter, einen Anwalt, der sich seiner annimmt und ihm zu seinem Recht verhilft. So kommt die Linke ins Spiel. (…) Die Linke war immer Anwalt der Schwachen, davon lebt ihr Ruf, darauf gründet ihr Selbstbild.“ (aus: Jan Fleischhauer, „Unter Linken“,Die Erfindung des Opfers – Die Linke bringt sich selbst in Stellung)

Ein eindrückliches Beispiel dafür wie man sich zum Anwalt vermeintlicher Opfer macht lieferte aktuell das NDR-Magazin Zapp. Hier der Link zu dem betreffenden Bericht:

NDR Zapp

„Die Hetzer als Opfer (oder das Diktat der Postmoderne)“ weiterlesen

„Um eine “atheistische Missionierung” ist es uns nicht bestellt“

Dieses Zitat stammt von der Homepage der Organisatoren der atheistischen Buskampagne, die in mehreren Städten Europas zu sehen war. Nach eigenen Angaben haben sie ca. 15-20 Millionen Menschen „erreicht“ (ich dachte, das wäre frommes Vokabular?). Ist die Kampagne nun eine Mission oder nicht? Da „Mission“ einen Auftraggeber voraussetzt, der die Missionare eben „sendet“, kann eine atheistische Kampagne nie eine Mission sein. Allerdings kann ein Atheist kaum jemandem Mission vorwerfen, weil er nicht an die Sendung glauben kann. Aus seiner Sicht handelt es sich bei Mission ebenfalls nur um eine Kampagne – wenn auch auf aus seiner Sicht falschen Voraussetzung. In Berlin wurde die Buswerbung der Atheisten nicht genehmigt, weil dort überhaupt keine religiöse oder weltanschauliche Werbung zugelassen werden soll. Es scheint, als würde den Atheisten niemand ihre Ablehnung der Missionierung abnehmen.
„„Um eine “atheistische Missionierung” ist es uns nicht bestellt““ weiterlesen

Vorzeichen des Umschlags

Die Ermordung der zwei deutschen Baptistinnen und das noch ungeklärte Schicksal der mit ihnen entführten fünfköpfigen Familie aus Sachsen sind für nicht wenige Teile der Medien ein willkommener Anlass zum Angriff auf Mission im Allgemeinen und evangelikale Missionare im Speziellen.

„Vorzeichen des Umschlags“ weiterlesen

Artikel des Monats Dezember 2007

Antidiskriminierungsgesetz
2007/12/11 [idea] Arbeitsgericht: Diakonie diskriminiert Muslimina
Atlantiker
2007/12/29 [dlrkultur] Charles King Mallory IV, Direktor des Aspen-Instituts Berlin: USA und Europa brauchen gemeinsame Nahost-Politik
Berlin
2007/12/22 [WAZ] Neue Berliner Frömmigkeit -Das Wunder vom Prenzlauer Berg
Blogs
2007/12/14 [perlentaucher] Robin Meyer-Lucht: Das Benzin des Internets
Bücher
2007/12/29 [WELT] Der literarische Rückblick 2007
Charismatiker
2007/12/30 [idea] USA: Wie afrikanische Christen den Teufel vertreiben
CDU
2007/12/03 [ConservativeHome] I once was right, but now …
Christenverfolgung
2007/12/08 [Tagesspiegel] Thomas Seibert: Türkische Polizei offenbar in Christenmorde verwickelt
Eva Hermann
2007/12/28 [umweltjournal] Buchrezension: Der Fall Eva Herman – eine Medienanalyse
George W. Bush
2007/12/10 [WELT] Michael Wolffsohn: Verdienste um die atomare Abrüstung – Friedensnobelpreis für Bush?
Globalisierung
2007/12/10 [SPIEGEL] Gabor Steingart: Das Ende der Globalisierung?
Irak
2007/12/31 [weeklystandard] William Kristol: General David Petraeus, Man of the Year! Time magazine got it wrong.
Islamismus
2007/12/30 [SPIEGEL] INTERNET-BOTSCHAFT: Bin Laden droht Israel mit heiligem Krieg
2007/12/29 [SPIEGEL] Henryk M. Broder: DER WESTEN UND DER ISLAMISMUS – Selbstmord aus Angst vor dem Tode
2007/12/11 [FAZ] Wolfgang Günter Lerch: Die Dschihadisten und der Westen
Klimazweifler
2007/12/14 [WELT] Björn Lomborg: Sich Sorgen machen, aber bitte die richtigen
2007/12/11 [PI] Papst gegen die Klimasorgen
Kreationismus
2007/12/04 [WELT] Kreationismus überzeugt immer mehr Menschen
Medien: DER SPIEGEL
2007/12/15 [WELT] Joachim Lottmann: Wurde Matthias Matussek zu Recht abgesetzt?
Neoatheismus
2007/12/29 [tagespost] Alexander Kissler: Aufstieg zur neuen Weltdoktrin – Der spätmoderne Atheismus ist die Fortschreibung der Globalisierung mit anderen Mitteln
2007/12/21 [idea] Die Jungfrauengeburt – für einen Mathematiker kein Problem
2007/12/08 [DT] Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz: Sind die Religionen am Ende?
Neokonservativismus
2007/12/31 [blog:worldmag] NY Times adds conservative columnist (Bill Kristol)
2007/12/12 [FAZ] Susanne Klingenstein: Mannesmut und Fürstenthrone
2007/12/04 [AEI] Book Review – David Frum: Conservatism That Can Win Again
Pakistan
2007/12/28 [FAZ] Klaus-Dieter Frankenberger: Der Kampf geht die ganze Welt an
Reinhard Bonnke
2007/12/08 [fullflame.net] Videonachricht von Evangelist Reinhard Bonnke direkt vom Missionsfeld in Abakaliki, Nigeria
Terrorismus
2007/12/28 [WELT] „Wie viele Tote müssen es denn sein?“ – Warum der Staatsrechtler Otto Depenheuer Guantánamo in Deutschland für möglich hält
2007/12/08 [idea] Droht Weihnachten ein Terroranschlag in Köln?
USA
2007/12/27 [ZEIT] „Amerika bleibt das stärkste Land“ – US-Außenministerin Condoleezza Rice lobt im ZEIT-Gespräch Angela Merkel, bietet Iran Gespräche an und verteidigt die weltpolitische Bilanz der Regierung Bush
US-Demokraten
2007/12/01 [christianitytoday] Paul Kengor: What Does Hillary Believe?
US-Republikaner:Mike Huckabee
2007/12/31 [WELT] Anjana Shrivastava: Ein republikanischer Rebell schießt gegen Bush
US-Evangelikale
2007/12/18 [christianitytoday] Top Ten Stories of 2007

Artikel des Monats November 2007

Liebe Leser von theocons.de,
im November keine Zeit zum Lesen gehabt?
Kein Problem … theocons.de hat Euch ein paar wirklich lesenswerte Artikel zusammengestellt
Mit freundlichen Grüßen
wanderprediger

Christenfeindliches
2007/11/28 [blog:PI] PK-Medien über die “bösen Christen”
Demokratie
2007/11/29 [FTD] Thomas Klau: Gegenwind für die Volksherrschaft
Eva Hermann
2007/11/03 [kath.net/Pur-Magazin] Bernhard Müller: Die Wortpolizisten und Tribunalisten in den Medien gehen gezielt vor
Evangelisation
2007/11/22 [idea] Können Asiaten und Afrikaner Europa evangelisieren?
George W. Bush
2007/11/02 [blog:PI] Bushs Rede über den Anti-Terror-Krieg
Iran
2007/11/15 [FAZ] Interview Norman Podhoretz: Warum wir Iran bombardieren müssen
Islam
2007/11/26 [Pro] Ehemaliger Kirchenrat Hauser: „Islam will herrschen“
Islamismus
2007/11/21 [blog:PI] Trotz Morddrohungen: Nassim Ben Iman in Kiel
2007/11/21 [WELT] Islamwissenschaftlerin Ursula Spuler-Stegemann: Wir dürfen uns nicht in Scheingemeinsamkeiten verstricken
2007/11/28 [focus] Radikale Türken bereiten Sorge
Israel
2007/11/28 [WELT] Bernard Lewis: Israel muss leben
2007/11/30 [israelnetz] Johannes Gerloff: Wie geht es weiter nach dem „Gipfel der Angst“?
Justitz
2007/11/11 [WELT] Prof. Dr. Udo di Fabio: Westen muss Westen bleiben
Multikulturalismus
2007/11/06 [blog:PI] Zum Stand des multikulturellen Menschenversuchs
Judentum
2007/11/07 [WELT] Leo-Baeck-Preis an Merkel – Wolf Biermann lobt die „promovierte FDJlerin“
Neue Bürgerlichkeit
2007/11/03 [WELT] Tilman Krause: Martin Mosebach bringt es an den Tag – Die „Modernen“ gehen uns auf die Nerven
Nicolas Sarkozy
2007/10/07 [WELT] Staatsbesuch – Sarkozy umgarnt Amerika wie eine Liebhaberin
Protestanten
2007/11/01 [ZEIT] Robert Leicht: Wir glauben an die UN
Schule
2000/11/22 [idea] Für die Schule beten
USA
2007/11/20 [CristianityToday.com] 5 Kinds of Christians
US-Evangelikale
2007/11/02 [pro] Spitzenvertreter der US-Evangelikalen besuchen Berlin
US-Wahlkampf
2007/11/24 [pro/jesus.de] Mike Huckabee: Ein Prediger auf dem Weg ins Weiße Haus

Tag 20: Gelebtes Evangelium [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Der Apostel Paulus schreibt an die Christen der Stadt Tessalonich: „Wir waren bereit euch nicht allein am Evangelium Gottes teilzugeben, sondern auch an unserem Leben; denn wir hatten euch lieb gewonnen“ (1. Thessalonicher 2,8).
Das Leben redet lauter als die Worte und es wird entweder die Worte unterstreichen oder es wird sie durchstreichen. Das Geheimnis des „gelebten Evangeliums“ liegt in dem Bekenntnis „…wir hatten euch lieb gewonnen“. Liebe muss der Motor unseres Handelns und Redens sein, denn die Botschaft der Bibel ist eine Botschaft der Liebe. Aus Liebe hat Gott seinen Sohn auf unseren Planeten gesandt (Johannes 3,16). Liebe war das Geheimnis des Lebens von Jesus Christus. Aus Liebe heilte er, befreite er, half er, richtete er auf und redete er. Seine Liebe zog die Menschen an, bewegte und veränderte sie. „Wie mich mein Vater liebt, so liebe ich euch auch“ (Johannes 15,9), sagte Jesus und das spürte jeder, der ihm begegnete. Aus Liebe trug er die Sünde der ganzen Menschheit, ließ sich kreuzigen und starb für uns alle. Jesus Christus war und ist das „gelebte Evangelium“. Und „gelebtes Evangelium“ sollen auch seine Nachfolger sein, denn er hat gesagt: „Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch“ (Johannes 20,21). Sie sind gesandt in Ihre Familie, gesandt zu Ihren Freunden, gesandt zu Mitstudenten und Mitarbeitern, gesandt zu ihren Nachbarn. Er befähigt seine Jünger und Jüngerinnen, das Evangelium ebenso Liebe-voll zu leben. Sie sind gesandt wie Jesus. Menschen sollen in ihnen das Evangelium sehen und der Liebe Gottes begegnen.
Wir beten:
• um Segen für die ProChrist-Evangelisation, die von München aus per Satellit in viele Deutsche und europäische Orte übertragen wird
• um überzeugende Beispiele christlicher Nächstenliebe in den gegenwärtigen Herausforderungen
Internet: www.prochrist.de – Infos über alle Veranstaltungsorte und das Programm
Tag 20: Gelebtes Evangelium [40 Tage beten und fasten für unser Land]

Pro Christ 2006: Tsunami, Terror, Tod – Und wo ist Gott?

Die komplette Pro Christ-Veranstaltung für Montag den 20. März zum Download für den Internet Explorer oder Real-Player.
Montag 20. März (157.000 Zuschauer) Tsunami, Terror, Tod – Und wo ist Gott
Werner Hucks: „Schweizsong
Lothar Kosse: „Shine
Rolf Dieter Degen: „Ein Sommertag
Miriam Albert und Mirjana Angelina: Theater „Sophie Scholl“

Ulrich Parzany: Tsunami, Terror, Tod – Und wo ist Gott?Predigt-Text(Predigt als MP3, 20758 K)
„Pro Christ 2006: Tsunami, Terror, Tod – Und wo ist Gott?“ weiterlesen

ProChrist 2006: Das fängt ja gut an! – Wie ein Zweifler das Staunen lernt

Die komplette Pro Christ-Veranstaltung für Sonntag den 19. März zum Download für den Internet Explorer oder Real-Player.
Sonntag 19. März (157.000 Zuschauer) Das fängt gut an! – Wie ein Zweifeler das Staunen lernt.
Joan Orleans: „How great thou art
Kinderreporter: „Wer ist Jesus“
Lothar Kosse mit Chor: „Licht des Himmels
Eva Maria Admiral und Eric Wehrlin: „Da geht’s lang

Ulrich Parzany: Das fängt gut an! – Wie ein Zweifler das Staunen lernt Predigttext(Predigt als MP3, 20758 K)
„ProChrist 2006: Das fängt ja gut an! – Wie ein Zweifler das Staunen lernt“ weiterlesen