Fred Dalton Thompson … der neue US-Präsident?

Vor ein paar Wochen las ich einen Welt-Artikel, der fing so in der Art an … dies ist ein historischer Augenblick … es ist das erste Mal, dass Sie von Fred Dalton Thompson gehört haben. Ich kann mich an kaum noch was erinnern ausser, dass er wohl Schauspieler sei und schon unter Nixon arbeite. Politisch hatte ich ihn wegen seiner Pro-Life-Haltung zumindestens nicht in negativer Erinnerung behalten.

Die Wochen gingen ins Land und ich hörte nix mehr von dem guten Dalton-Bruder. Anläßlich eines Blog-Beitrags auf Freedomwatch „Giuliani riskiert eine Niederlage der GOP„, der im Übrigen das Giuliani-Problem gut auf den Punkt bringt, schaute ich mal beim Rasmussen-Report rein [-> http://www.rasmussenreports.com/public_content/politics/2008_republican_presidential_primary ] und sah zu meiner überraschung, dass der gute Fred Dalton Thompson mit 24% gleichauf mit Giuliani liegt.

Auf wikipedia findet man nur holzschnittartige Infos zu Thompson (s. Anlage). Ich bin gespannt, was die evangelikale Welt der USA demnächst zu diesem Kandidat verlauten wird.

Ich war schon langsam so weit, dass mich als gestandener TheoKonservativer der Obama-Virus angesteckt hatte 😉

MfG wanderprediger

http://de.wikipedia.org/wiki/Fred_Thompson
Thompson ist gegen Abtreibung, Homo-Ehe und Waffenkontrolle. Er gilt als Unterstützer des Irak-Krieges. In einem Interview mit dem Wall Street Journal sagte Thompson, dass niedrige Steuern zu mehr Wohlstand, Investitionen und Wirtschaftswachstum führten. Auch unterstützt er den Freihandel. In Sachen Klima-Wandel und Erderwärmung hat er eine skeptische Haltung.

Fred Dalton Thompson … der neue US-Präsident?

Geistliche Atombombe Satans

“Die Sache ist, dass ich schuldig bin sexueller Unzucht. Und ich übernehme die Verantwortung für das gesamte Problem. Ich bin ein Betrüger und ein Lügner. Da ist ein Teil meines Lebens der ist so widerwärtig und dunkel, dass ich dagegen mein ganzes Erwachsenenleben Krieg geführt habe.
Quelle: Associated Press 1:34 p.m. ET Nov. 5, 2006

Ich habe die letzten 2 Stunden damit verbracht mir Ted Haggards Unschuldsbeteuerungen auf MSNBC anzusehen … Ich sah einen verzweifelten Mann, der alle Vorwürfe abgestritten hat.
Mittlerweile hat er das meiste zugegeben. Er hat seine Sünden bekannt und ich bin sicher, Gott wird sie Ihm vergeben.
Denn …
Egal welchen Mist wir bauen, wir können mit allem zu Jesus Christus kommen. Er ist für unsere Sünden … und unser aller Leben ist voll davon … er ist dafür am Kreuz von Golgatha gestorben.

Leiter wie Haggard stehen allerdings unter einer ganz besonderen geistlichen Verantwortung und sie werden nach solch einem Vorfall auch die harten Konsequenzen der Gemeindezucht zu spüren bekommen müssen.
Ich hoffe, dass seine Geschwister dabei jedoch 2. Thess 3,15 beherzigen … „und seht ihn nicht als einen Feind an, sondern weist ihn zurecht als einen Bruder.“

Ted Haggard braucht jetzt vor allem Geschwister, die ihm seelsorgerlich beistehen und denen er sich unterordnen kann.

Ich offe, dass seine Frau und seine Kinder zu ihm halten. Sollten sie ihn verstossen, sehe ich ihn als akut selbstmordgefährdet an ….

… Ted Haggard war ja nicht nur Gemeindeleiter der New-Life-Megakirche sondern auch Präsident der „National Association of Evangelicals“ und einer der 25 einflußreichsten Evangelikale der USA. Was dieser Fall für den Stellenwert der evangelikalen Bewegung in den USA bedeuten wird ist meines Erachtens noch gar nicht abzusehen. Eine strategisch exzellent plazierte geistliche Atombombe Satans …
MIt freundlichen Grüßen
wanderprediger

Billy Graham evangelisierte zum letzten Mal in den USA

Billy Graham rief zum letzten Kreuzzug in den Flushing Meadows Corona Park im New Yorker Stadtteil Queens und 80.000 kamen, um sich von dem bekanntesten Evangelisten der Neuzeit zu verabschieden.
Ganz besonders beeindruckt war ich jedoch welch ausgeprägte Resonanz dieses Ereignis in der deutschen Presse fand.
„Billy Graham evangelisierte zum letzten Mal in den USA“ weiterlesen

David Barton: Der Schulstunden-Planer

David Barton wurde im Februar vom TIME MAGAZINE in die Liste der 25 einflussreichsten Evangelikalen Amerikas aufgenommen.
Schon bevor er direkt in die Politik miteinbezogen wurde, war David Barton eine der Hauptstimmen in der Debatte „Trennung von Kirche und Staat„. Seine Bücher und Videos findet man in vielen Kirchen der Vereinigten Staaten und sie lehren eine evangelikale Generation sozusagen in Gegen-Geschichte. Der 51 Jahre alte Texaner vertritt die These, daß die Vereinigten Staaten eine selbstbewußte Nation ist, die seit den Gründervätern im Denken und Handeln vom Glauben an Gott geprägt war, bis das Höchste Gericht 1963 das Schul-Gebet verbot (was Barton „eine Ablehnung des göttlichen Gesetzes“ nennt).
„David Barton: Der Schulstunden-Planer“ weiterlesen

Howard & Roberta Ahmanson: Die Finanziers

Howard & Roberta Ahmanson wurden im Februar vom TIME MAGAZINE in die Liste der 25 einflussreichsten Evangelikalen Amerikas aufgenommen.
Geld regiert die Welt und dieses wohlhabende, konservative Republikaner-Ehepaar unternimmt schwindelerregende geistliche Anstrengungen um finanzielle Mittel für Evangelisation aufzubringen. Die Projekte die Spar- und Darlehns-Multimillinäre Howard und Roberta Ahmanson über Fieldstead & Co, eine private Philanthropie-Organisation in Irvine, Californien über die Jahre finanziert haben bilden ein Füllhorn von glaubensbasierten Aktivitäten, einschliesslich eines Institutes, das in der Kreationismus– und Intelligent-Design-Bewegung verankert ist sowie einer Studie über soziales Engagement von Pfingstgemeinden in der Dritten Welt. „Howard & Roberta Ahmanson: Die Finanziers“ weiterlesen

25 Top US-Evangelikale

Liebe Geschwister,

Das TIME MAGAZINE widmete in seiner Ausgabe vom 7. Februar 2005 die Titelgeschichte den amerikanischen Evangelikalen. Unter anderem wird eine Liste mit den 25 einflussreichsten Evangelikalen Amerikas veröffentlicht. Diese Liste erhaltet Ihr in der Anlage zu diesem Posting. Ich werde zu allen 25 in regelmäßigen Abständen etwas hier veröffentlichen.
Mit freundlichen Grüssen
wanderprediger

Liste der 25 einflussreichsten US-Evangelikalen:
„25 Top US-Evangelikale“ weiterlesen